Abnehmen Clean Eating


Clean Eating wird derzeit als der wohl grösste Ernährungstrend wahrgenommen.

Rund 13 Millionen Fotos werden mittlerweile unter dem Hashtag #eatclean auf Instagram gepostet. Die Frage ist jedoch, wie funktioniert das Abnehmen Clean Eating genau und hilft es wirklich, gesünder zu leben?

 

Abnehmen Clean Eating
das Erfolgsrezept

Wir zeigen dir, wie du dich mit Clean Eating gesünder ernährst und sogar abnehmen kannst.
Die neue Ernährungsphilosophie aus Amerika ist nicht ganz ohne:

  • keine Süßstoffe
  • keine künstlichen Zusätze
  • kein Zucker
  • kein Weissmehl

Warum hat die Ernährungsform bereits Millionen Anhänger und aus welchem Grund sind Stars wie Angelina Jolie von „Eat Clean“ so begeistert?

Weil Diäten nicht funktionieren, entwickelte die 57-Jährige Tosca Reno ein eigenes Ernährungsprogramm und vermarktete dieses aussergewöhnlich erfolgreich. Sie ist jetzt schlank, durchtrainiert und arbeitet jetzt nebenbei auch als Fitness-Modell.

Ihre Ernährungsratgeber, wie zB “The Eat-Clean Diet Recharged! Lasting Fat Loss That’s Better than Ever” hat sie millionenfach verkauft.

Das Erfolgsrezept der Motivationstrainerin und Ernährungsberaterin ist grundlegend einfach:
Bewegung und gesund essen.

 

abnehmen clean eating 1

Abnehmen Clean Eating:
Gesund essen

Kein Süßstoff (wie Aspartam, Acesulfam oder Sucralose), keine künstlichen Zusätze oder industriell hergestellte Lebensmittel, wie Tüten-Suppen, Tiefkühl-Gerichte, Pudding-Pulver etc. Fast Food ist tabu.

Gesunde Ernährung ist nicht so kompliziert oder teuer wie viele denken.

 

 

Abnehmen Clean Eating:
der neue Trend

Man greift oft auf merkwürdige Ernährungsweisen zurück um überflüssige Pfunde loszuwerden und stellt dann fest, dass es beinahe unmöglich ist, diese auf Dauer durchzuhalten.

Oftmals wird sehr viel Geld für Ersatzprodukte ausgegeben oder auf so manche Lebensmittelgruppen gänzlich verzichtet.

Clean Eating ist im Grunde genommen lediglich die Bezeichnung für eine gesunde und ausgewogene Ernährungsweise.

Geschmacksverstärker, Weissmehl und andere Zusatzstoffe werden gänzlich aus dem Speiseplan gestrichen. Man soll sich mit gesundem Eiweiss in Kombination mit regionalen, saisonalen und möglichst unbehandelten Lebensmitteln satt essen.

Ohne lästiges Kalorienzählen erzielt man eine Gewichtsabnahme und es macht auch noch glücklich. Wieso? Weil es echt lecker schmeckt! Mit frisch zubereitetem Essen, bei dem man weiss, was drin ist.

 

Abnehmen Clean Eating
Glücklich und satt

Gesunde Fette und hochwertiges Eiweiss stehen zu oberst auf dem Ernährungsplan. In der Obst- und Gemüseabteilung darf mitgenommen werden, worauf man Lust hat. Wer sich den den Grundprinzipien von Clean Eating ernährt, verzichtet auf alles, was nicht (überwiegend) natürlich ist.

Clean Eating ist keine Diät und auch nicht zwingend auf eine Gewichtsreduktion ausgelegt.

In erster Linie geht es darum, sich mit seiner gesunden Ernährungsweise auseinanderzusetzen und Ungesundes vom Ernährungsplan verschwinden zu lassen. Die durch diese Ernährungsform resultierende Gewichtsreduktion tritt dann beinahe von alleine ein.

Dickmacher wie Chips (es sei denn es handelt sich um Protein-Chips), Pommes, Pizza und Cola werden beim Clean Eating nicht gegessen, es sei denn, du hast sie zB. aus leckerem Gemüse selbst zubereitet.

Was aus unserer Sicht furs Abnehmen Clean Eating Konzept spricht, ist, dass Pizza und Chips trotzdem hin und wieder gegessen werden dürfen.

Das Clean Eating Rezept für Pizza sieht jedoch etwas anders aus, als bislang bekannt. Geschmacklich lässt sie die Tiefkühl-Pizza weit hinter sich. Gegessen werden darf, bis man satt ist, sodass das Gefühl von Verzicht erst gar nicht aufkommt.

Um dem Hunger keine Chance zu geben, sieht das Abnehmen Clean Eating Konzept sechs Mahlzeiten am Tag vor. So wird das Abnehmen mit Clean Eating überhaupt erst möglich.

Der Clean Eating Ernährungsplan legt grossen Wert auf eine zuckerfreie oder zumindest eine zuckerreduzierte Ernähung und regelmässiges Frühstücken. Selbst Veganer kommen beim Abnehmen Clean Eating Konzept nicht zu kurz. Viele leckere Rezepte verzichten auf tierische Produkte und inspirieren dazu, auch mal etwas Ungewohntes auszuprobieren.

Das Abnehmen mit Clean Eating setzt auf regionales und saisonales Essen. Erdbeeren im Winter zB. sind nicht nur teuer, sie haben auch nicht annähernd denselben Vitamin-Gehalt wie im Juni.

Da man es in der heutigen Zeit gewohnt ist, alles jederzeit zu bekommen, kann ein Gang durch den Wochenmarkt oder der Besuch eines Hofladens hilfreich sein.
So entdeckt man Neues und kann sich einen guten Überblick über das saisonale Angebot verschaffen.
Die Clean Eating Abnehm-Regeln sind so einfach, dass man sich nicht erst stundenlang durch unzählige Kochbücher arbeiten muss um etwas passendes zu finden. Du musst auch keine Kalorien oder Punkte zählen.

 

abnehmen leicht gemacht abnehmen clean eating 3

 

Abnehmen Clean Eating:
frisch und ohne künstliche Zusätze

Laut Renos Philosophie sind die künstlichen Zusätze, das Schlimmste für den Körper. In der Regel kommt kein Fertiggericht ohne solche aus. Aus diesem Grund sollte am besten alles selbst zubereitet sein, mit frischen, unbehandelten Lebensmittel, die ‘clean’, also sauber sind.

Was Abnehmen mit Clean Eating hingegen von anderen Diäten unterscheidet:
Kalorienzählen gibt es nicht. Dafür einfache und alltagstaugliche Regeln.

Zusammenfassend, sind das folgende:

  • Iss am besten spätestens eine halbe Stunde nach dem Aufstehen.
  • Sechs kleine Mahlzeiten täglich. So hast du keinen starken Hunger, der Blutzuckerspiegel bleibt konstant.
  • Deine Mahlzeiten sollten eine Kombination aus komplexen Kohlenhydraten (zB. wie in Vollkornprodukten) und magerem Eiweiss sein.
  • Achte auf dein natürliches Hungergefühl. Iss niemals nur weil gerade Essenszeit ist.
  • Industriell verarbeitete Nahrungsmittel und künstliche Zusätze wie Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker solltest du von deinem Ernährungsplan streichen. Süßstoff gehört übrigens auch dazu!
  • Vermeide Weissmehlprodukte und iss dafür vermehrt Dinkel- oder Vollkornprodukte sowie Naturreis.
  • Iss keine Fertiggerichte, Fast- oder Junk-Food
  • Bereite dein Essen vor, und nimm es mit zum Job
  • Salz solltest du so sparsam wie möglich verwenden.
  • Achte auch auf versteckten Zucker, etwa in Joghurt, Gebäck und Getränken oder Smoothies.
  • Iss 2-3 Portionen Obst täglich und geniesse Obst als natürliche Süssigkeit.
  • Gemüse sollte vorzugsweise in jeder Mahlzeit mit dabei sein.
  • Ersetze gesättigtes durch ungesättigtes Fett.
  • Iss weniger (rotes) Fleisch. Du sollst nicht zwingend gänzlich auf Fleisch verzichten, davon jedoch weniger essen.
  • Trink jeden Tag mindestens 1 Liter (Zitronen)Wasser pro 20 Kg Körpergewicht.
  • Limitiere den Alkoholkonsum.
  • Keine künstlichen Süßstoffe wie Aspartam, Acesulfam oder Sucralose.

 

abnehmen leicht gemacht abnehmen clean eating 2

 

Abnehmen Clean Eating
funktioniert

Um gesund schlank zu werden und auf Dauer auch zu bleiben, empfiehlt es sich diese Ernährungsweise zum Lebensmotto zu machen. So ist es auch möglich, spielend 1-2 Kilo pro Woche abnehmen und sein Wunschgewicht erreichen zu können.

 

Abnehmen Clean Eating
das Konzept ist alt

Das Abnehmen mit Clean Eating unterscheidet sich kaum von der modernen Ökotrophologie und dessen bekannten Richtlinien, wie den zehn Regeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Die Clean Eating Philosophie ist demnach nicht sonderlich innovativ und alles andere als neu.

Das eine gesunde Ernährung, Vollkornkost, Gemüse und Obst, gesunde Fette, weniger Salz und Zucker beinhaltet ist altbekannt. Nahrungsmittel so unbelassen und frisch wie möglich zu verspeisen liegt somit auf der Hand.

Wie so Vieles, hat es Reno verstanden, Altes neu zu erfinden und interessant zu verpacken. Sie spricht dabei von Inspiration, Mission und Leidenschaft und schafft es auf wundersame Weise Millionen von Frauen und Männer mitzureissen.

 

Wie cleanes Essen das Abnehmen unterstützt

Wer sich ausgewogen und gesund ernähren und dabei auch noch ein paar lästige Pfunde verlieren will, sollte auf das Meiste verzichten, was industriell hergestellt wurde.

Künstliche Zusätze belasten den Körper unnötig und können den Stoffwechsel total aus der Bahn werfen. Oftmals führt eine falsche Ernährungsweise zu Darmentzündungen und chronischen Krankheiten oder gesundheitliche Langzeitschäden.

Führt man dem Körper nun gesunde Nährstoffe, Fette, Mineralien und Vitamine zu, so kann dein Körper wieder das erledigen, wozu er vorgesehen wurde.

Eine zuckerreduzierte Ernährung mit Ballaststoffen sorgt ausserdem dafür, dass dein Insulinspiegel konstant bleibt, was auch für eine Gewichtsreduktion entscheidend ist.
Fertiggerichte, Wurstwaren und Süssigkeiten beinhalten zu viel Zucker und zu viel ungesundes Fett. Verzichtet man auf solche Lebensmittel, dann lässt man automatisch das Ungesunde weg, das in einem erst überhaupt das Bedürfnis erweckt hat, abnehmen zu wollen.

Abnehmen Clean Eating
4.9 (98.57%): 28 Bewertungen

1 Comment

  • Christian M.

    Reply Reply 14. März 2017

    Hey,
    Vielen Dank für die wertvollen Tipps. Ich bin seit ein paar Wochen in der Wettkampfvorbereitung und achte sehr auf Clean Eating! Meine Freundin hat sich vor kurzer Zeit einen Sous vide Garer gekauft und ich muss sagen, dass es sich super mit dem Prinzip des Clean Eating kombiniert!
    Macht euch einfach mal im Internet schlau. Ich bin begeistert davon!

Hier kannst du deine Mitteilung abgeben

* Pflichtfeld