Hüftspeck loswerden


Gibt es ein Geheimrezept?

Du willst deinen Hüftspeck loswerden, er ist aber hartnäckig und in der Regel eine ziemlich lästige Angelegenheit.

Sitzt der Speck einmal an den Hüften, will er dort auch nicht mehr so schnell wieder weg. Die harmlos klingende Bezeichnung der „Rettungsringe“ macht das Ganze auch nicht besser. Man fühlt sich unwohl, weil die Fett-Röllchen beim Stretchen klemmen und im Sommer fies unter dem Shirt hervorblicken.

 

 

Hüftspeck loswerden
ist dein Hüftgold gefährlich?

Auch wenn das Hüftgold nicht jeden Mann stört, haben vor allem Frauen mit den Fetteinlagerungen an diesen Problemzonen zu kämpfen. Dies ist eine genetisch bedingte, typisch weibliche Fettverteilung und bis zu einem bestimmten Grad ungefährlich.

Forscher des Duke University Medical Centers in North Carolina Amerika, haben herausgefunden, dass rund 3 km am Tag bzw. ein Minimum von etwa 20 km Bewegung in der Woche ausreichen, um nicht zuzunehmen.

Wer sich hingegen jeden Tag rund 4 bis 5 km bzw. rund 30 km in der Woche bewegt, verliert bei gleichbleibender Nahrungsaufnahme viszerales Fett (als Mass für das Viszeral-Fett dient der Bauchumfang) und nimmt sogar ab.

Auch wenn der Hüftspeck stören mag, birgt es nicht so viele gesundheitliche Risiken wie das Bauchfett, das zu Diabetes, Leber-Verfettung, Kreislauf-Erkrankungen, Arteriosklerose oder Erhöhung des Cholesterinspiegels führen kann und entzündungsfördernde Botenstoffe ausschüttet.

 

 

Hüftspeck loswerden
die Kampfansage

Hüftgold, Rettungsringe oder Love Handles – viele Namen zieren die bekannten Fettpölsterchen an unseren Hüften.

Leider ändert auch die hübscheste Bezeichnung nichts an der Tatsache, dass Hüftspeck nun einmal ziemlich nervig sein kann.

Aber Hilfe naht:
Du willst dem lästigen Hüftspeck den Kampf ansagen? Wir haben dir die effektivsten Tipps und Übungen, um ein für alle Mal den Hüftspeck loswerden und für immer verschwinden zu lassen.

 

 

 

Wie kriege ich nun also den Hüftspeck weg?

Möchtest du deinen Hüftspeck loswerden, musst du Disziplin beweisen:
Die hartnäckige Hüftspeck schwindet nur durch konsequente sportliche Betätigung und die richtige Ernährung!

Der erste Schritt zu einem schlankeren Körper sollte jedoch deine Motivation bzw. dein Motiv also ‚Beweggrund‘, das WARUM sein. Nicht der Sport oder die Ernährung – das kommt danach.

 

Du benötigst einen tief sitzenden Grund, eine Überzeugung und ein brennendes Ziel, wenn du dein Hüftspeck loswerden und endlich (wieder) eine schlanke Taille haben willst, denn Fitwerden und Abnehmen beginnt im Kopf.

abnehmen leicht gemacht video ansehen sidebarEin klares Ziel vor Augen wird dir dabei helfen, dich an dein Vorhaben zu erinnern, regelmässig aktiv zu sein und eine gesunde Ernährung einzuhalten.

Ein Foto oder ein Kleidungsstück aus der Zeit, als du noch schlank oder weniger gewogen hast, wird dir helfen, dein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und den Hüftspeck loswerden zu können.

Am besten hängst du dein Foto oder deine Kleidung an einer Stelle in deiner Wohnung auf, an der du es auf jeden Fall täglich siehst. Es wird dir auch an schweren Tagen ins Gedächtnis rufen, wofür du das alles machst. Motivier dich selbst, leg noch heute los und gib deinen Rettungsringen keine Chance!

 

 

Hüftspeck loswerden
Ernährungsumstellung statt Diät

Wenn du abnehmen und deinen Hüftspeck loswerden möchtest, musst du eine negative Kalorienbilanz erreichen. Dafür verbrennst du mehr Energie, als du aufnimmst. Um dies neben deinen sportlichen Aktivitäten auf eine gesunde Weise zu erreichen, solltest du auf deine Ernährung achten.

Radikale Diäten unterschreiten oftmals das empfohlene tägliche Kaloriendefizit. Um deinen Körper mit zu wenig Kalorien nicht unnötigem Stress auszusetzen und Botenstoffe, welche einen Ernährungsnotstand signalisieren zu vermeiden, solltest du ein Defizit von 1‘000 Kalorien täglich nicht unterschreiten.

 

Halte Abstand von Diäten! Diese führen zu Mangelerscheinungen und bewirken den gefürchteten Jojo-Effekt!

 

Ein Blick auf die Ernährung:

Nur eine dauerhafte Ernährungsumstellung hilft dir im Kampf gegen den Hüftspeck.

Zucker zählt zu den einfachen Kohlenhydraten und hat eine unangenehme Eigenschaft: es macht hungrig und abhängiger als Drogen!

Wenn du raffinierter (Haushalts)Zucker isst, dann bekommst du Durst oder Hunger auf noch mehr Zucker und isst weiter, obwohl du grundsätzlich schon die notwendige Menge an Kalorien gegessen hast.

Um den Überfluss an Kalorien zu verwerten, legt dein Körper Energie-Reserven in Form von unliebsamen Fetteinlagerungen an. Genau diese Fettpolster sind es, welche sich dir auf die Hüften gelegt haben und die du wieder loswerden willst.

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung in Verbindung mit sportlicher Betätigung ist der Schlüssel zum Wunschgewicht und lässt dich gesund und nachhaltig erschlanken – auch an den Hüften.

Damit du deinen Hüftspeck loswerden kannst, reicht Sport alleine nicht aus. Auch an deiner Ernährungsweise wirst du arbeiten müssen. Deine bisherigen Essgewohnheiten sind schliesslich mit ein Grund und Ursache, weshalb du überhaupt Hüftspeck loswerden willst.

 

 

Hüftspeck loswerden
mit Low Carb

Das Prinzip der Low-Carb-Ernährung:
Der Stoffwechsel wird durch eine Reduktion der Kohlenhydratzufuhr umgestellt. Der Verzicht auf Pasta, Brot & Co. hält die Insulinausschüttung niedrig, den Blutzucker konstant und den Fettabbau hoch.

Low-Carb-Ernährung ist vor allem für Menschen geeignet, die viele ungesunde Kohlenhydrate wie Schokolade, Kuchen, Chips oder Fast Food verzehren. Einige dieser einfachen Kohlenhydrate durch Eiweiss zu ersetzen, bringt dich deiner Traumfigur näher.

Der Körper verbraucht bei der Energie-Gewinnung aus Eiweiss mehr Kalorien als, wenn er diese aus Kohlenhydraten gewinnen muss.

Aus diesem Grund ist das Hüftspeck Loswerden mit Low Carb prinzipiell empfehlenswert.

Die Low-Carb-Ernährung kommt mit wenig Zucker und Stärke, dafür mit mehr gesunden Fetten und Protein aus. Bei der Low-Carb-Ernährung werden Nahrungsmittel wie Softdrinks, Brot und Süssgkeiten gestrichen.

Stattdessen gibt es mehr

  • Gemüse,
  • Obst,
  • Fleisch und
  • Fisch

um dich mit den wichtigen Nährstoffen zu versorgen, die dein Körper wirklich benötigt.

Eine Low-Carb-Ernährung hilft dir somit dabei, wenn du ernsthaft deinen Hüftspeck loswerden willst und versorgt dich zugleich mit der notwendigen Energie, die du für den Tag brauchst. Leckere Rezepte zur Low-Carb-Ernährung findest du zB. mit unserem SOFORT-Abnehm-System und dem lebenslangen Zugang zu unserer umfangreichen Rezept-Datenbank.

Wir brauchen einen guten Grund, um die Ernährung dauerhaft umzustellen.

Viele Studien weisen darauf hin, dass eine kohlenhydratlastige Ernährung dick macht und ein entsprechend hoher Eiweiss-Anteil in der Nahrung den Stoffwechsel anregt und beim Abnehmen hilft.

Einfache Kohlenhydrate wie zB. Brot, Pasta, Fruchtsaft, Haushaltzucker und Süssigkeiten machen dick. Nach dem Verzehr steigt der Blutzuckerspiegel sehr stark an. Der Körper schüttet nun viel Insulin aus, um den Zucker in die Zellen zu transportieren. Das Insulin sorgt wiederum dafür, dass Fett verstärkt am Bauch eingelagert werden kann. Ausserdem wird die Fettverbrennung gehemmt.

 

„Wer weniger isst, als er verbraucht, nimmt ab. Egal ob die Nahrung viele oder wenig Kohlenhydrate enthält.“
Ernährungswissenschaftler der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE)

 

Die langfristigen Auswirkungen mit Low Carb sind unerforscht

Ernährungsexperten zufolge sind die kurzfristigen Erfolge wissenschaftlich gut belegt. Über die langfristigen Auswirkungen fehlen bisher jedoch noch aussagekräftige Studien.

Eine ballaststoffarme, fleischlastige Ernährungsweise kann zB. langfristig das Darmkrebsrisiko erhöhen. Deshalb solltest du bei einer Low-Carb-Ernährung vorwiegend pflanzliche Eiweissquellen nutzen.

Wer es gewohnt ist, Kohlenhydrate in Form von Teigwaren, Kartoffeln in allen Variationen oder Brot zu essen, wird auf Dauer mit Gewissheit schwer auf die Probe gestellt.

 

 

Hüftspeck loswerden und
gezielt wegtrainieren, geht das überhaupt?

Häufig kommt die Frage auf, ob man den unliebsamen Hüftspeck wirklich gezielt loswerden kann.

Es gibt jedoch keine Sportübungen, die ausschliesslich deinen Hüftspeck loswerden lassen. Dies insbesondere aus dem Grund, dass Sportübungen ein Zusammenspiel vieler Muskeln erfordern.

Leider können wir nicht kontrollieren, an welcher Stelle wir Fett verlieren wollen. Entgegen vieler Behauptungen, ist es auch nicht möglich nur mit einer Diät an spezifischen Stellen abzunehmen oder den Hüftspeck loswerden zu können.

Aus diesem Grund ist es schlichtweg nicht möglich, nur an einer bestimmten Stelle des Körpers abzunehmen.

abnehmen leicht gemacht hüftspeck loswerden pink

Zwar gibt es Menschen, die an ihrem gesamten Körper etwas gleichmässiger abnehmen, während andere primär an denselben Stellen abnehmen.

Wenn du vor hast, etwas gegen die Speckrollen an den Hüfen zu unternehmen, solltest du auch was für deinen Po, deine Beine und deinen Rücken machen.

Du kannst viel erreichen, wenn du dich in erster Linie gesund und ausgewogen ernährst.

Mit gewissenhaftem Training und einer Ernährungsumstellung kannst du deinen Stoffwechsel regelmässig auf Trab halten. So werden deine Erfolge womöglich zuerst am Bauch ersichtlich sein.

 

 

Hüftspeck loswerden
mit Sport

Wir zeigen dir die 3 effektivsten Übungen, mit denen du dein Hüftspeck loswerden kannst!

Die Victoria‘s Secret Models kennen das Geheimnis für eine schlanke Taille:
Ganz oben auf dem Trainingsplan von Joan Smalls, Alessandra Ambrosio und Karlie Kloss stehen die nachfolgenden Übungen, um den ungeliebten seitlichen Hüftspeck loswerden und das Bauchfett schon nach wenigen Wochen zum Schmelzen bringen zu können.

Wir haben dir hier effektive Übungen zusammengestellt, mit denen du die wichtigsten Bereiche deiner Bauchmuskulatur trainieren kannst.

Das Beste:
Für Bauch, Beine und Po sowie die seitlichen Bauchmuskeln empfehlen sich vor allem ganzheitliche Trainingseinheiten aus dem Pilates.

Die Übungen kannst du sogar ohne Fitness-Geräte (zB. mit Hilfe von YouTube-Video-Anleitungen) nur mit dem eigenen Körpergewicht, bequem von zu Hause durchführen und sie nehmen nicht einmal viel Zeit in Anspruch.

Also, worauf wartest du noch? Auf geht's!

 

 

Hüftspeck loswerden mit
Side Planks

Side Planks - die ultimative Übung, auf die auch Stars und Sternchen schwören, um den hartnäckigen Hüftspeck loszuwerden.

So funktioniert sie:
Halte deine Beine in der Seitenlage gestreckt und geschlossen. Stütze dich nun auf deinen Unterarm deines untenliegenden Arms auf, sodass dein Körper von Kopf bis Fuss eine Linie bildet. Setze nun den einen Fuss vor den anderen, stütze dich auf Füsse und Unterarm und hebe langsam dein Becken an. Dein Ellbogen sollte sich nun direkt unter der Schulter befinden.

Halte die Schulter stabil und zeige mit dem oberen Arm senkrecht nach oben.

Dein Kopf bildet die Verlängerung deiner Wirbelsäule und dein Blick zeigt nach oben. Der Side Plank fördert deine gesamte Körperspannung, insbesondere die Bauch- und Rückenmuskulatur.

 

 

Hüftspeck loswerden mit
Crunches

Der Crunch ist optimal, um den lästigen Hüftspeck loswerden und den Kampf anzusagen.

So funktioniert sie:
Du legst dich auf den Boden wie bei Situps und winkelst deine Beine locker an.

Lege deine Hände unter den Kopf und richte den Blick nach oben. Nun hebst du deine obere Rückenpartie mit deinen Schulterblättern vom Boden ab und senkst sie wieder.

Deine Schulterblätter sollten allerdings den Boden bis zum Ende der Übung nicht mehr berühren.

Die Übung besteht aus 3x 10 Wiederholungen.

Halte die Spannung während der gesamten Übung. Die untere Rückenpartie sollte konstant in Bodenkontakt bleiben.

 

 

Hüftspeck loswerden mit
Balance-Crunches

Neben dem oben beschriebenen Crunch ist auch der Balance-Crunch supereffektiv gegen die Pfunde an den Seiten und um den Hüftspeck loszuwerden.

Mit dieser Übung förderst du deine Balance und trainierst zugleich deine geraden und schrägen Bauchmuskeln sowie die tiefliegende Innen-Muskulatur.

So funktioniert sie:
Setze dich aufrecht hin. Spanne jetzt deinen Bauch an. Hebe deine Beine an und neig dich mit gestrecktem Rücken etwas nach hinten. Die Brust ist erhoben.

Nun führst du Beine und Arme in einer Klappmesser-Bewegung zusammen und wieder voneinander weg. Die Arme rechts an deinen Beinen vorbei, nach vorne und wieder zurück.

 

 

Hüftspeck loswerden Geheimtipp
warum es mit Grünen Smoothies noch leichter fällt: 5 Gründe

Grüne Smoothies sind kleine, aber leckere Unterstützer, mit denen du ganz einfach deinen Hüftspeck loswerden kannst.

Die Shakes bestehen zu einem Grossteil aus grünem Gemüse wie Spinat, Salat oder ähnlichem und enthalten viele Ballaststoffe.

Andere Nahrungsmittel wie Bananen oder auch Erdbeeren versorgen dich hingegen mit Nährstoffen und Vitaminen, welche du für dein Training sicherlich gut gebrauchen kannst.

Gib den grünen Smoothies eine Chance! Du wirst merken, dass du mit ihnen sehr schnell deinen lästigen Hüftspeck loswerden wirst.

Diese regen deinen Stoffwechsel und kurbeln wiederum deine Verdauung an.

Sie spülen den Körper gründlich durch.
Ein ziemlich angenehmer Nebeneffekt von Grünen Smoothies:
Wer sie neben einer gesunden Ernährung zB. am Abend täglich als Mahlzeitenersatz trinkt, findet schnell das eigene Wohlfühlgewicht wieder und kann dieses auch noch ohne Verzicht auf kleine Sünden dauerhaft halten.

 

Mit Grünen Smoothies zur Strandfigur“ ist kein unverschämtes Werbeversprechen.

 

Hier fünf ziemlich einleuchtende Gründe warum.

 

  1. Grüne Smoothies sind alltagstauglich und umgehen den fiesen Jojo-Effekt

Grüne Smoothies kannst du im Handumdrehen zubereiten:
Wasser, reife Früchte und Blattgrün in den Hochleistungsmixer (zB. NutriBullet) geben. Ca. 1 Minute pürieren. Fertig. Maximale Zubereitungszeit: 10 Minuten inkl. Abwasch. Die Leichtigkeit des Seins beginnt bei der Smoothie-Herstellung. Ein Smoothie lässt sich bequem unterwegs zur Arbeit, auf Reisen, zum Sport oder wohin auch immer transportieren und lässt ein paar Pfunde schmelzen. Garantiert ohne Jojo-Effekt.

 

  1. Grüne Smoothies sind eine sättigende und leichtverdauliche Mahlzeit

Da die Zutaten im Unterschied zu frischen Säften bei Grünen Smoothies vollständig verarbeitet werden, enthalten sie jede Menge Ballaststoffe. Durch das Pürieren mit dem Mixer entsteht eine leichtverdauliche Mahlzeit, welche aber lange sättigt. Du wirst erst nach etwa 3 Stunden wieder Hunger verspüren.

 

  1. Grüne Smoothies stoppen die Lust auf Zucker und Junk Food

Nach einem Grünen Smoothie wird dir die Lust auf Zucker, Kaffee oder Junk Food vergehen. Bei manchen Anwendern soll er sogar auch gegen Nikotin helfen. Einschlägige Literatur begründet diesen Effekt in etwa so: In Grünen Smoothies steckt, was menschlichen Zellen wirklich nährt. Wer vollumfänglich genährt ist, ist auch wirklich satt. In einer solchen Phase haben unkontrollierte Heisshungerattacken keine Chance.

 

  1. Grüne Smoothies reduzieren Wasser- und Fett-Depots

Wir nehmen täglich Umweltgifte zu uns. Können diese Gifte nicht vollständig durch unsere Organe (Nieren, Leber, Darm und Haut) entsorgt werden, legt der Körper Wasser und Fett-Depots an. Bei Frauen ist dies unter anderem als Cellulite sichtbar, bei Männern am Bauchfett. Grüne Smoothies sind eine enorme Unterstützung für die Entgiftungsorgane. Sie helfen bestehende Fett-Depots zu reduzieren. Ergebnis: Gewichtsreduktion.

 

  1. Mit Grünen Smoothies abnehmen ohne Diät

Wer mag schon dauerhaften Genuss-Verzicht? Wir mögen Schokolade. Wer seine Ernährung stressfrei umstellt und grüne Smoothies lieben lernt, wird ganz nebenbei ein paar Pfunde verlieren. Dabei solltest du niemals auf einen Festtagsschmaus mit deiner Familie verzichten.

 

Hüftspeck loswerden
5 (99.07%): 43 Bewertungen

1 Comment

  • Adrian

    Reply Reply 16. Juni 2017

    Habe gerade einen extrem langen Kommentar geschrieben, aber da die kopier/einfügen Funktion deaktiviert ist, und der Captcha falsch war, ist nun alles verloren. Noch einmal in kurz

    1 Super Beitrag, schön erklärt
    2 Gut darauf eingegangen das es keine Diät sondern eine Nahrungsumstellung geben muss um sein Ziel zu erreichen
    3 Nicht vom lokalen Fettabbau gesprochen welcher nicht möglich ist, also keine falschen Hoffnungen erweckt

Hier kannst du deine Mitteilung abgeben

* Pflichtfeld